Keinath C3 von Doro und Frank


Doro und Frank waren seit Herbst 2001 auf der Suche nach einem familientauglichen Cabrio, aber bloß kein Erdbeerkörbchen-Golf.
Ihr silberner SR war zu der Zeit schon fast 15 Jahre zu aller Zufriedenheit in Familienbesitz.
Anfang 2002 erfuhren sie, dass der Ascona C in geringer Stückzahl auch als Cabrio gebaut worden war. Ein Freund kopierte ihnen ein paar Seiten aus einem alten Autoheft!  Dann begannen sie gezielt in Zeitschriften und im Internet zu suchen: Im Mai 2002 fanden sie ihr Goldstück online als Notverkauf. Die Farbe war ihnen am Anfang nicht so sympathisch. Sie hatten ein dezentes Schwarz favorisiert, doch das hätten sie nur in Verbindung mit einem Automatikgetriebe haben können. Schließlich überzeugte bei der Besichtigung in Pforzheim der Topzustand des Fahrzeugs (keinerlei Rost, Lederausstattung, Euro 2 etc.), welches damals noch einem Opelmitarbeiter gehörte. Mit der Absicht, den Wagen umlackieren zu lassen, schlugen sie zu.

Inzwischen haben wir uns an die Farbe gewöhnt: Typisch 80er eben!!!

Daten:
Keinath C3, EZ 1984
1281ccm, 55 kW,
goldmetallic mit beigen Sitzen und Teppichen,

Dorothea Bogenstahl und Frank Scheuermann, Ludwigshafen
05/2008