Philipp´s  Hammond & Thiede


Als Philipp eigentlich nach einem Ascona C mit festem Dach suchte, verließ ihn sein Rechner.
Die Auktion bei ebay fand somit ohne ihn statt. So entschied er sich im Herbst 2005 für das Ascona Cabrio. Nach einer relativ kurzen Suche wurde er im November in Herten fündig.
 
Kurz mit dem Verkäufer telefoniert, konnte er angesichts des fairen Preises für den 1,6 S von 1985 nur noch ja sagen.
Im Januar holte er das gute Stück bei Schneefall ab. Trotzdem ließ er e sich nicht nehmen, die 350 km mit offenen Dach zu fahren - die Grippe im nachhinein war es alle mal wert.
 
Nachdem erden Neuerwerb auseinander genommen hatte, zeigte sich ein  
erstaunlicherweise relativ rostfreies Cabrio. Nur Schweller, Radläufe und  
zwei Stellen an der Spritzwand verlangten Zuwendung. Kurz gesagt, Philipp war mit dem Kauf rundum zufrieden.
 
Dabei hat er noch einiges vor:
Motor, Bremsen, Traktionskontrolle, ABS und weitere Teile wird ein Vectra A V6 spenden. Servolenkung, elektrische Fensterheber und Spiegel  
liegen bereit. Eine lang übersetzte Achse aus einem Schlacht Ascona ist schon drin. Leder steht ebenfalls im Aufgabenheft, wahrscheinlich in beigem Ton.
Mal sehen, was ihm sonst noch so einfällt.

Philipp Klauck, Sarstedt

07/2007